DIE WELTWERKSTATT SCHWÄBISCH HALL  
                                           

Der Bildungsansatz „Globales Lernen“

ist die pädagogische Antwort auf die Herausforderungen der Globalisierung. Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen wird die Fähigkeit vermittelt globalverträglich und -verantwortlich zu denken und zu handeln. In der Weltwerkstatt werden Zusammenhänge verständlich erläutert und mit offenen, handlungsorientierten Methoden vermittelt. Den Besuchern wird das Potential der eigenen Handlungsmacht vermittelt und neben den globalen Auswirkungen immer auch die Konsequenzen des eigenen Handelns aufgezeigt. Die Weltwerkstatt sieht sich als Teil einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“. Diese ist Bestandteil des neuen Bildungsplanes an den Schulen in Baden-Württemberg.

Mehr darüber, hier anklicken!

 

Die Bücherei in Kokrobite gibt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit sich mit Büchern zu beschäftigen und im Internet zu recherchieren.

Sie ist eine nichtstaatliche Bildungsinstitution, die junge Menschen unabhängig von deren sozialem Stand Zugang zu einer qualitativen Bildungsinitiative ermöglicht.

Die Kinder und Jugendlichen werden befähigt sich selbstständig zu bilden. Sie werden zum Lesen und Lernen motiviert.

Kokrobite ist ein Fischerort am Atlantik. Die Kinder sind vielfach auf der Straße und am Strand zu finden.

Durch die Bücherei wird die Freizeit für Lernen genutzt und eine nachhaltige Bildungsentwicklung ermöglicht.

Das schulische IT-Lernen wird durch praktische Anwendung vervollständigt und gleichzeitig wird das Bücherlesen neben der Digitalisierungswelle als intensive Lernmöglichkeit gefördert.

Die Idee der Bücherei kam vom Togo-Freiwilligen Alexander Reiffenstuel während eines weltwärts-Zwischenseminars, an dem auch Issah Kpani Addy teilnahm, der die Freiwilligen in Ghana betreut. Beim Zwischenseminar war Thema welche Projektideen denn die Freiwillgen hätten, welche Bedarfe sie sähen. Die Bücherei in Kokrobite war ein Thema, das dort konkret diskutiert und gemeinsam entwickelt wurde.

 

Wayek Theatre Kokrobite ist eine Theater Gruppe aus Junge Leuten Kokrobite Ghana besteht, die sich für das Stück „Marching for Fausa“ spezialisiert.

 

Beim Theaterprojekt ist es gelungen, junge Leute an die Bühnenarbeit heranzuführen und das Stück „Marching for Fausa“ aufzuführen. Das Stück handelt von einem jungen Mädchen, das mit dem Bildungsminister verheiratet werden sollte. Das wurde dadurch verhindert, dass sich junge Leute zusammenschlossen und Fausa unterstützten. Seit 2 Jahren arbeitet die Gruppe in Ferienworkshops am Stück „Zumbi“ von Augusto Boal. Das ist ein brasilianisches Musical über den Freiheitskämpfer und brasilianischen Helden Zumbi, der zusammen mit entflohenen Sklaven in Brasilien freie communities errichtet hatte. Dieses Stück soll im April 2019 in Schwäbisch Hall zur Aufführung kommen. Die Zusammenarbeit bestand darin, dass Silvia Ofori als Theaterpädägogin in den Winterferien die Theaterarbeit unterstützte und Theaterworkshops leitete.

 

AKTUELLES

FREUNDESKREIS AFRIKA - TREFFEN

1er.SAMSTAG im Monat um 18 Uhr

voraussichtlich

im Haus der Bildung Schwäbisch Hall

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

 WELTWERKSTATT 

SCHWÄBISCH HALL

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

_________________________________

_________________________________

@AFRICAN GERMAN NETWORK

_________________________________

    





Copyright 2015. Uhren forum Afrikaverein Schwäbisch Hall. Alle Rechte vorbehalten.

rolex replica