Globales Lernen

Der Begriff Globales Lernen stützt sich auf die Deklaration von Rio 1992, in der es heißt: „Bildung ist eine unerlässliche Voraussetzung für die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung und die Verbesserung der Fähigkeit des Menschen, sich mit den Umwelt- und Entwicklungsfragen auseinander zu setzen“.

Globales Lernen bezieht sich dabei nicht auf die ferne „Dritte Welt“, sondern auf die Auswirkungen und Verflechtungen unseres Landes in einer globalen Welt. Im Gegensatz dazu standen früher Informationen über die „Dritte Welt“ und die Sensibilisierung für fremde Kulturen im Mittelpunkt. 

Globales Lernen ist – schulisch gesehen – kein zusätzlicher Lernstoff sondern ein Lernprinzip in dem es verstärkt um Perspektivwechsel geht: mögliche Themen wie Alltag, Kultur und Arbeitswelt, soziale und politische Anliegen von Menschen fremder Weltregionen werden am besten verständlich, wenn sie von diesen Menschen selbst, d.h. von unseren MitbürgerInnen mit Migrationshintergrund vermittelt werden. 

weiterlesen

 

AKTUELLES

FREUNDESKREIS AFRIKA - TREFFEN 

AM SAMSTAG, 02.12.17 UM 18 UHR 

IM RESTAURANT ROSE, Bahnhofstr. 9

SCHWÄBISCH HALL

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

ZWISCHENSEMINAR 

WELTWÄRTS-FREIWILLIGE

14. - 22.12.2017 - TG / KPALIME

_________________________________

 

_________________________________

_________________________________

@AFRICAN GERMAN NETWORK

_________________________________

    

WO WIR SIND

SCHWÄBISCH HALL

Salinenstraße 6 - 10





Copyright 2015. Uhren forum Afrikaverein Schwäbisch Hall. Alle Rechte vorbehalten.

rolex replica